4 praktische DIY Accessoires für Deine Outdoor Fotos

Du liebst die Fotografie, bist Dir aber oft zu schade so viel Geld für das teuere Equipment auszugeben? Oder passt Dein Foto Equipment nicht mehr in Deinen Backpack? Beim Reisen bekommt Deine Kameraausrüstung nicht immer die höchste Priorität, dabei ist die Ausstattung nicht nur besonders wichtig, sondern auch besonders wertvoll. Deshalb haben wir 5 super Do-It-Yourself Tricks für Dich, die Du auf der Reise schnell und günstig dein eigenes Equipment herstellen kannst. Besonders cool ist, dass keines der Accessoires teurer als 10€ ist. So sparst du zusätzliches Geld für die Reise und kannst zu jeder Jahreszeiten die schönsten Outdoor Fotos machen, um sie Deinen Liebsten zu zeigen.

 Wasserdichte Kamera

Das Wetter hat sich schlagartig verändert und Du bist nicht ausreichend vorbreitet, um mit Deiner Kamera im Regen zu fotografieren? Kein Problem, mit einer Plastiktüte um die Kamera ist Dir schnell geholfen. Ein Kamera Schutz kostet normalerweise um die 50€, mit einer durchsichtigen Plastiktüte mit Zip und zwei Gummibändern für die Linse ist dir aber ebensogut geholfen und Deine Kamera bleibt trocken, selbst wenn Du es nicht bleibst.

Günstige Filter für schönere Outdoor Fotos

Heutzutage nutzt fast jeder Fotograf Filter, um seine Fotos aufzuarbeiten. So wirkt die Atmosphäre noch schöner. Orangene Filter für eine spätsommerliche oder herbstliche Stimmung, blaues Licht für eine winterliche Stimmung und gelbes Licht für Bilder im Frühling oder Sommer. Was tun aber, wenn Du kein richtiges Programm dabei hast? Nimm Deine Sonnenbrille zur Hilfe und halte sie vor die Linse! Falls Dir das Licht der Brille nicht gefällt, kannst Du auch ein andersfarbiges Plastik nehmen. Bye-Bye Instagram!

DIY Stativ

Du möchtest schöne Outdoor Fotos schießen, hast aber kein Stativ dabei? Das ist schade, da es in der Natur nicht immer gute Möglichkeiten gibt, die Kamera ruhig und sicher abzulegen. Wir haben einen Tipp, wie Dir schnell und einfach geholfen wird. Schnapp Dir einen Kissenbezug (mit Reißverschluss) und befülle ihn mit Reis. Lege das Reiskissen unter die Kamera und sie bekommt gleich mehr Halt. Wenn du die Kamera leicht ins Kissen drückst und anpasst, hindert Dich auch eine unebene Unterlage mehr an einem wunderschönen Foto.

DIY Outdoor Fotos
hipcamp.com

Lichtschutz für die Linse

Als Fotograf hast Du sicherlich eine ganz eigene Beziehung zu Sonne und Licht. Denn wenn das Licht aus der falschen Richtung kommt, kann es schnell Dein Foto ruinieren. Dabei möchtest Du diesen moment unbedingt festhalten! Ein super DIY Tip, der Dich zu Deinem einzigartigen Outdoor Foto bringt, ist ein Pappbecher. Schneide den Boden heraus und stülpe ihn über die Linse. So kannst Du die Sonne genießen und trotzdem einzigartige Fotos schießen!

Kamera Gurt für lange Wandertouren

kameraband für outdoor fotos
hipcamp.com

Auf dem Weg zur schönsten Aussicht für die besten Outdoor Fotos musst Du meist ganz schön lange Wandern. Deshalb solltest Du Deine Kamera unbedingt an einen Gurt anbringen, damit der Transport möglichst praktisch und bequem ist. Hast Du Deinen Gurt Zuhause vergessen? Kein Problem, aus einem Lederband, Sekundenkleber, einer Schere, vier Ösen, zwei Haken und zwei Clips kannst Du günstig einen eigenen bequemen Kameragurt herstellen.

Der Gurt sollte circa 1,20 Meter lang sein. Hänge die kleinen Ringe in den großen. Dann nimmst du den Gurt und ziehst ihn durch die großen Ösen. Klappe die Enden jeweils circa 10 cm um,sodass die Ösen im Gurt befestigt sind und klebe sie mit dem Sekundenkleber fest. Mit den Clips sorgst Du für einen besseren Halt. Die Haken befestigt du zum einen an den Ösen und zum anderen an der Kamera und fertig ist dein bequemer DIY Kameragurt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.