Die Französische Umwelplakette – So einfach bekommst du Sie!

Möchtest Du dieses Jahr nach Frankreich reisen? Dann weißt Du sicherlich schon von den neuen Straßenverkehrsordnung, die dort seit diesem April in Kraft getreten ist. In vielen Städten des Landes kann man ab jetzt nämlich nur noch Autofahren, wenn man eine Umweltplakette besitzt. Das gilt natürlich nicht nur für Autos, sondern auch für Mobilheime und Vans. Um unnötigen Ärger und Stress zu vermeiden, solltest Du die Plakette am besten schon vor der Reise bestellen. Glücklicherweise ist die Plakette nicht teuer und  die Bestellung sollte auch Problemlos verlaufen. Wir erklären Dir, wie einfach Du zur neuen Umweltplakette kommst, damit deinem Frankreichurlaub nichts mehr im Weg steht!

Umweltplakette - wichtig für Paris!

Ab nach Frankreich

Frankreich gehört seit langer Zeit zu den weltweit beliebtesten Urlaubsländern, denn das Land ist ungemein abwechslungsreich und vielfältig. Ob Städte, Strände, die Cote d´Azur mit ihren wunderschönen Stränden, Städten und dem einzigartigen Flair, die Pyrenäen oder der Mont Blanc. In Frankreich ist wirklich für jeden Urlaubstyp das passende Ziel dabei. Besonders was Campingurlaub angeht ist Frankreich ein beliebtes Reiseziel. Denn die Campingplätze, die oft riesigen Ferienparks ähneln, eignen sich perfekt für einen bunten und vielfältigen Familienurlaub. Freizeitaktivitäten wie Reiten, Tennis, Golf, Schwimmen und Sportplätze sind so gut wie in jedem Campingplatz enthalten.

Und besonders wenn es in Deutschland langsam herbstlich und kalt wird, eignet sich der Süden Frankreichs noch für einen kleinen Abstecher in die Sonne. Im Oktober sind die Temperaturen dann noch immer höher als 20 Grad und während in Deutschland schon die ersten Pullis ausgepackt werden, kannst Du noch in der Sonne liegen und es Dir gut gehen lassen. Übrigens: wusstest Du, dass Du bei Campsy jetzt auch Campingplätze in Frankreich buchen kannst? Auch hier gilt, dass Du die Campingplätze wie in Deutschland und Holland ganz einfach von unterwegs buchen kannst. Einfach losfahren und bei Campsy nach den besten Campingplätzen suchen.

Umweltplakette für die Reise nach Frankreich ist extrem wichtig

In wenigen Schritten zur Umweltplakette

Aber bevor du gemeinsam mit Campsy unbesorgt durch Frankreich fährst, brauchst Du die Umweltplakette. Diese bestellst Du am besten online. Wenn du kein französosch spichen und lesen kannst, kannst du die Sprache oben rechts auf der Seite auf Englisch wechseln. Rufe die Seite auf und klicke auf das Bild für „Vehicles Registered Abroad“ (im Ausland zugelassene Fahrzeuge. Auf der folgenden Seite wirst Du darauf aufmerksam gemacht, dass der Versand der Umweltplakette 4.80€ kostet und Du Deinen Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) als Scan oder Foto als pdf, png oder jpg in einer Dateigröße von max. 400 kB bereithalten sollst. Setze die beiden Häkchen und bestätige, dass Du die AGBs gelesen hast und deine Fahrzeugpapiere aktuell sind. Jetzt bist Du deiner Umweltplakette und deinem Frankreichurlaub schon viel näher.

Jetzt musst Du auf “Add a vehicle” (Füge ein Fahrzeug hinzu) klicken. Im Folgenden füllst Du das Formular aus wie folgt aus:

  • „Registration number“
    Hier gebt ihr das amtliche Kennzeichen ein (Feld A)
  • „Date of first registration“
    Die Erstzulassung findet ihr unter B
  • „Vehicle category“
    „Private Car“ im Dropdown Menü auswählen (oder entsprechend anderes Fahrzeug, falls zutreffend
  • „Fuel“
    Treibstoffart angeben (meistens Diesel)
  • „Certificate issuing country“
    Das Land auswählen, in dem das Mobil zugelassen ist.
  • „Serial number“
    Die Fahrgestell-Nr. eingeben, s. Feld E
  • „Brand“
    Den Fahrzeughersteller angeben
  • „Trade name“
    Optional oder z.B. den Wohnmobilhersteller eintragen.
  • „Euro Standard“
    Ebenfalls optional, ihr könnt die Emissionsklasse auf Feld 14 angeben.
  • „CO2 emission“
    Optional.

Zuletzt sollst Du das “registration cretificate” hochladen. Das ist der Fahrzeugschein, auf den Du eben bereits hingewiesen wurdest. Nun solltest Du alle wichtigen Felder angeben, um sicher zu stellen, dass die Plakette auch wirklich bei Dir Zuhause ankommt. Die Bezahlung der Umweltplakette erfolgt mit Kreditkarte, also halte sie bereit, um alle wichtigen Daten einzugeben. Den Beleg kannst Du Dir natürlich ausdrucken. Innerhalb weniger Tage sollte Dich ein Brief aus Frankreich erreichen, der Deine neue französosche Umweltplakette beinhaltet. Klebe sie einfach vorne Links in die Windschutzscheibe deines Wohnmobils. Du kannst übrigens aktuell auch noch ohne Umweltplakette durch Frankreich reisen, da sie momentan aber unschlagbar günstig und praktisch ist, empfehlen wir Dir diese bereits im Vorfeld zu besorgen. Denn was Du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen… 😉

whatabus.de

 

Wir wünschen Dir und Deinen Lieben eine gute Fahrt und eine schöne Zeit beim Entdecken neuer Orte und Campingplätze im wunderschönen Frankreich.